WGT

Klassik

Letzte Aktualisierung: 01.05.2018

Sonnabend, 19. Mai 2018

Gewandhaus

20.00 Uhr

Orgel- und Chorkonzert:
„Französische Kathedralmusik des 19. und 20. Jahrhunderts“

Michael Schönheit - Orgel, Gewandhauschor, camerata lipsiensis
Claire Gascoin - Alt, Daniel Ochoa - Baß
Leitung: Gregor Meyer

Programm:

César Franck - „3. Choral a-Moll“
Francis Poulenc - „Concerto en sol mineur für Orgel, Streichorchester und Pauken g-Moll FP 93“
Maurice Duruflé - „Requiem op. 9“ (Fassung für Soli, Chor, Kammerorchester und Orgel)

Für WGT-Besucher stehen 200 Plätze zur Verfügung.
Eine Reservierung ist nicht möglich.

Völkerschlachtdenkmal

19.00 Uhr

„Drachenkonzert“, „Game Of Thrones“ & „Der Herr Der Ringe“ – Konzertant
Auch 2018 nimmt sich Soloposaunist Hubertus Schmidt wieder dem Thema mittelalterlicher Klänge im Gewand moderner Filmmusik an

Sonntag, 20. Mai 2018

Gewandhaus

20.00 Uhr

Orgelkonzert:
„Veni creator - ein Pfingsthymnus“

Michel Bouvard,
Yasuko Bouvard – Orgel

Programm:

Johann Sebastian Bach - Choralbearbeitung „Komm, Gott Schöpfer, heiliger Geist, BWV 667“
Marc-Antoine Charpentier - „Prélude aus dem Te Deum D-Dur H 146“
(Bearbeitung für Orgel von Michael Schönheit)
Henri Dumont - „Prélude en trio n°3“, „Prélude en trio n°7“
Guillaume Gabriel Nivers - „Récit de Cromorne pour le Benedictus“
Henri Dumont - „Prélude en trio n°10“, „Prélude en trio n°14“
Nicolas de Grigny - „En taille à 5“ - aus der Hymne „Veni creator spiritus“
François Couperin - „Musètes de Choisi et de Taverni enchainées“
Jean Bouvard - „Variations sur un Noël basque“
Maurice Duruflé - „Choral varié sur le "Veni Creator" op. 4“

- Pause -

Louis Vierne - „2. Sinfonie für Orgel e-Moll op. 20“

Für WGT-Besucher stehen 200 Plätze zur Verfügung.
Eine Reservierung ist nicht möglich.

Völkerschlachtdenkmal

19.00 Uhr

Konzert:
„Ein Requiem für Theremin“ – Brahms‘ „Deutsches Requiem“ in einer Instrumentalfassung mit Sprecher

Sommerorchester Leipzig | Verena Marisa – Theremin

21.00 Uhr

Konzert:
„Concerto Mascherato“
Matthias Eisenberg – Orgel | Hubertus Schmidt – Posaune

Nicht ohne Schalk im Nacken erklingen barocke Meisterwerke von Alessandro Marcello, dem „Príncipe de La Musici“ des venezianischen Barock und Antonio Vivaldi.

Montag, 21. Mai 2018

Oper

15.00 Uhr

„West Side Story“ - Musical in zwei Akten nach einer Idee von Jerome Robbins
Musik von Leonard Bernstein
Chor der Oper Leipzig | Gewandhausorchester | Leipziger Ballett

Für WGT-Besucher stehen 150 Plätze zur Verfügung.
Eine Reservierung ist nicht möglich!